2014

Das Cocktail Ei

Entstehungsgeschichte

Entgegen der weitläufigen Annahme ist das Cocktail Ei nicht durch eine aufwendige Genmanipulation entstanden. Ursprünglich wurden Cocktails von Hähnen in Eierform gelegt. Da es ökonomischer wurde Cocktails auf andere Weise herzustellen, indem die Einzelbestandteile gemixt wurden, wurde kein Wert mehr auf die Kultivierung und Züchtung von Cocktail-Hähnen gelegt. Im Laufe der Jahrhunderte verloren schließlich alle Hähne ihre Eigenschaft Cocktail Eier zu legen. Damit verschwand mit der Zeit auch die Erinnerung an die Existenz der Cocktail Eier und die künstlich hergestellten Cocktails wurden fortan für originär gehalten.

Lediglich der Name Cocktail erinnert heute noch an seinen Ursprung.

Cock = Hahn
Tail = Schweif

Durch jahrelange Forschung und Experimente mit Eiern und Hähnen gelang es unserem Forschungsteam einen Cocktail Hahn zu züchten. Dieser legte 2014 sein erstes Cocktail Ei. Der Geschmack eines Cocktail Eis unterscheidet sich eklatant von einem uns heute geläufigen Cocktail. Der Geschmack ist um ein vielfaches vollmundiger und fruchtiger. Dieser wird durch die ausgewogene und auf konstant hohem Niveau gehaltener Ernährung der Cocktail Hähne garantiert.

Zudem konnte unser Forschungsteam positive Wirkungen des Konsums von Cocktail Eiern erfolgreich nachweisen.

 

FORSCHUNG

2014
Parsonopolis
Urbane Feldforschung
Neuer Paffenhofener Kunstverein

 

MARKTEINFÜHRUNG

2014
Cool Walks, Cooltails
Maximiliansforum, München